Die Challenge

ISCHGL OVERMOUNTAIN CHALLENGE
Vom 12. bis 14. September 2014 finden in Ischgl die ersten Europameisterschaften im Endurosport statt.

Die Gewinner der ersten Ischgl Overmountain Challenge: Wilfred Van de Haterd (Masters), Ines Thoma (Canyon) und Jerome Clementz (Cannondale)

Die Gewinner der ersten Ischgl Overmountain Challenge: Wilfred Van de Haterd (Masters), Ines Thoma (Canyon) und Jerome Clementz (Cannondale)

Die endlosen Trails der Silvretta Bike Arena zwischen Ischgl und dem Schweizerischen Samnaun sind längst kein Geheimtipp mehr und unter Enduro-Fans bereits bestens bekannt. Nach dem erfolgreichen Testlauf 2013 werden bei der Ischgl Overmountain Challenge die schnellsten Enduro-Fahrer des Kontinents im Rahmen der Enduro Europameisterschaft ermittelt. Top-Stars wie etwa der Franzose Jérome Clementz, Gewinner der ersten Enduro World Series oder Nico Lau (FRA) haben bereits ihr Kommen angekündigt. Ischgl und speziell die Trails auf beiden Seiten der österreichischen und schweizer Grenze kommen dem Enduro-Rennformat sehr entgegen und entsprechen den internationalen Anforderungen für dieses Spitzensportereignis.